Wehe dem, der mit Putin feiert

Altkanzler Gerhard Schröder hat seinen Geburtstag ausgerechnet mit jenem Mann gefeiert, den die deutsche Medien- und Polit-Elite schon seit Wochen tagtäglich aufs Neue verdammt – Wladimir Putin. Nun hat die mediale Schlammschlacht bezüglich der Krise im Osten einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Wladimir Putin – seit Wochen Hauptfeind der deutschen Medienlandschaft (Foto: Wikipedia)

Weiterlesen

Advertisements

Asyl im Adlon

Seit einigen Tagen befindet sich der russische Oligarch Michail Chodorkowski nicht nur auf freiem Fuß, sondern auch im Berliner Adlon. Während Whistleblower in Deutschland auf kein Asyl hoffen können und Flüchtlinge vor Lampedusa und anderswo ertrinken, hat der Milliardär keinerlei Probleme. Dieser hat nämlich nicht nur volle Taschen, sondern auch Medien und Politik im Rücken.

Michail Chodorkowski (Foto: dpa)

Weiterlesen

Demonstriert und boykottiert

Deutsche Politiker zeigten sich in den letzten Tagen besonders demonstrations- und boykottfreundlich. Während Noch-Außenminister Westerwelle in Kiew mitdemonstriert, hat Bundespräsident Gauck verkündet, die kommenden Olympischen Spiele in Russland zu boykottieren. Es geht allerdings nicht um Menschenrechte, Demokratie oder Meinungsfreiheit, sondern lediglich ein weiteres Mal um die eigenen Interessen.

Foto: Reuters

Weiterlesen

Kriegsgeschrei

Nun ist es beschlossene Sache. Nachdem man in Afghanistan und im Irak kläglich gescheitert ist, will der Westen nun in Syrien intervenieren. Während einer aggressiven Rede sprach US-Außenminister von Moral und Menschenrechten. Auch die „rote Linie“ war wieder einmal ein Thema. Wobei es sich dabei handelt, wurde jedoch mehr als deutlich.

Foto: Getty Images

Weiterlesen

Irak 2.0

Ohne wirklichen Beleg sind sich die USA plötzlich sicher. In Syrien soll die „rote Linie“ überschritten worden sein. Das Assad-Regime soll vor Kurzem Chemiewaffen, unter anderem das Nervengas Sarin, gegen die Rebellen eingesetzt haben. Laut US-Medien stehen die Waffenlieferungen allerdings schon seit Wochen fest.

Foto: AFP

Weiterlesen