Massenmedien – auf dem rechten Auge blind

In den USA erschoss ein Mann drei Menschen und rief während seiner Festnahme „Heil Hitler“. Die Medien zogen es vor, von einer „Schießerei“ zu berichten. Dieses altbekannte Spiel ist keine Überraschung. Mittlerweile ist nämlich bekannt, dass das Wort „Terrorist“ ausschließlich für Täter mit muslimischem Hintergrund reserviert ist.

Weiterlesen

Advertisements

Mafia und Islam – einfache Weltbilder

Anscheinend musste die ARD den niedrigen Einschaltquoten der vergangenen Zeit entgegenwirken. Und wie macht man das am besten? Einfach Mal eine Talkshow mit einem Titel wie „Feindbild Islam“ auf die Zuschauer loslassen.

Foto: ARD

Weiterlesen

Folgen eines gefeierten Putschs – Teil 2

Nachdem in Ägypten erst der Putsch des Militärs gefeiert wurde, hat sich nun die Lage erneut zugespitzt. In den letzten Tagen kam es zu mehreren Massakern gegen friedliche Demonstranten. Seitens der Medien werden diese jedoch weitestgehend relativiert und verharmlost.

Protestszene in Kairo (Foto: AP)

Weiterlesen

„Allahs Krieger“ – Scheitern vor der Kamera

Am 29.05.1993 wurden in Solingen fünf Menschen türkischer Abstammung ermordet. Die Täter waren zwischen 16 und 23 Jahren alt und aus der örtlichen Neonazi-Szene. Stattdessen wurde am 20. Jahrestag dieses schrecklichen Ereignisses ein weiteres Mal über „muslimische Radikale“ diskutiert. Anne Will hat es vorgemacht.

Bei Anne Will wurde wieder einmal Angst geschürt (Foto: ARD)

Weiterlesen

Der Muslim war’s – schon wieder

Im Londoner Stadtteil Woolwich wurde ein Mann auf offener Straße hingerichtet. Die mutmaßlichen Täter – so berichten zahlreiche Medien – sollen einen „islamistischen Hintergrund“ haben. Diese Erkenntnis ist nicht nur für rechtsradikale Kräfte innerhalb Großbritanniens eine Steilvorlage, um ein weiteres Mal gegen Muslime Stimmung zu machen.

Mitglieder der EDL während einer Demonstration

Weiterlesen