Wie Hollywood den Irak-Krieg umschreibt

Im Film »American Sniper« will Regisseur Clint Eastwood die Geschichte des tödlichsten Scharfschützen der US-Geschichte, Chris Kyle, erzählen. Herausgekommen ist ein Propagandastreifen, der Rassismus fördert und den Mord an Kindern und Frauen zur Heldentat verklärt.

Filmplakat des Films „American Sniper“

Weiterlesen