Das Guantanamo-Kind

Über die Freilassung von Omar Khadr, dem jüngsten Guantanamo-Häftling der Geschichte.

Foto: Janet Hamlin/ dpa

Weiterlesen

Advertisements

Aufzeichnungen aus dem Folterloch

Mohamedou Ould Slahi dokumentiert in seinem „Guantanamo-Tagebuch“ seine Gefangenschaft – und fast ein ganzes Jahrzehnt des „Kampfes gegen den Terror“. Donald Rumsfeld, mit der Akte „Slahi“ bestens vertraut, autorisierte die Behörden, den mutmaßlichen Al-Qaida-Verschwörer intensiven Verhören zu unterziehen – und nahm dabei auch Folterungen in Kauf.

Mohamedou Ould Slahi (Foto: IKRK)

Weiterlesen

Badminton mit den Taliban

Die einen werden Opfer von Folter, der andere lernt Paschto, feiert Weihnachten und spielt Federball. Über die Freilassung von Bowe Bergdahl und die Frage, wer hier eigentlich die Barbaren sind.

Bob Bergdahl mit Frau Jani und Barack Obama (Foto: Owen Pool/ Getty Images)

Weiterlesen

Obama: Der mit dem Tod prahlt

Es ist nicht allzu lange her, als Barack Obama mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Warum der US-Präsident einen solchen Preis nicht verdient hat, wurde in den letzten Jahren immer wieder deutlich. Nun hat er auf geschmacklose Art und Weise nochmal einen drauf gesetzt.

Foto: Reuters

Weiterlesen

Obamas Ramadanwünsche

Zu Beginn des Fastenmonats Ramadan wünschte unter anderem auch der US-Präsident den Muslimen weltweit einen segensreichen Monat. An sich ist das nichts Schlechtes, allerdings muss man sich die Frage stellen, wen Obama denn damit meint. Die Opfer seines Drohnen-Krieges, jene, die den US-Invasionen seit 2001 zum Opfer gefallen sind oder die Guantánamo-Häftlinge, die gefoltert und zwangsernährt werden?

Szene aus dem Video mit Rapper Mos Def

Weiterlesen