Erneut Morde an Zivilisten in Afghanistan

Die ISAF-Truppen in Afghanistan schaffen es von Tag zu Tag immer weniger, Bewaffnete von Zivilisten zu unterscheiden. So war es auch heute der Fall, als ein Hubschrauber in der Provinz Helmand Jagd auf Taliban machte. Dieser verfehlte allerdings sein angebliches Ziel und bombardierte das Haus einer Familie. Eine Mutter fand mitsamt ihren fünf Kindern den Tod.

Anstatt „bewaffnete Feinde“ zu eliminieren, löschten die fremden Soldaten wieder einmal eine ganze Familie aus. Das Gleiche geschah auch in der Provinz Badghis. Dort griff ein weiterer ISAF-Hubschrauber ebenfalls Zivilisten an. Vierzehn von ihnen starben, weitere wurden verwundet.

Offiziell versuchen die westlichen Soldaten natürlich weiterhin zivile Opfer in Afghanistan zu vermeiden. Sie machen nur Jagd auf Taliban und sogenannte Al-Qaida-Kämpfer, weil diese eine große Bedrohung für die „Freiheit des Westens“ seien. Nebenbei wird gerne hinzugefügt, dass auch die Einheimischen, sei es im Irak oder in Afghanistan, von diesen bösen Terroristen bedroht werden.

Mit solchen Angriffen zeigt die ISAF nur, dass sie die eigentliche Gefahr für die dortigen Menschen ist. Durch das wiederholende Töten von Zivilsten entstehen jeden Tag zahlreiche neue Gegner, die ihre ermordeten Verwandten rächen wollen.

Dieser Teufelskreis wird kein Ende finden, solange das Morden nicht aufhört. Es wird kein Friedensplan erstellt, sondern nur bombardiert, gemordet und gefoltert. Solange dies weitergeht, hat auch die ISAF weiterhin mit starken Verlusten zu rechnen.

Man kann nur hoffen, dass der neu gewählte französische Präsident Francois Hollande so bald wie möglich sein Wahlversprechen einlöst und die französischen Soldaten nach Hause holt. Vielleicht kommen dann auch endlich seine europäischen Amtskollegen zur Besinnung.

Doch wer weiß, ob dies wirklich geschieht. Die Geschichte hat uns gelehrt, dass man sich auf vieles nicht verlassen darf, erst recht nicht auf Wahlversprechen diverser Politiker.

http://www.pajhwok.com/en/2012/05/07/children-among-20-killed-isaf-air-raids

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s