Der böse Mahmoud

Gestern hielt Mahmoud Ahmadinejad seine Rede vor der UNO-Vollversammlung. Wie zu erwarten, verließen die meisten Diplomaten der westlichen Staaten den Saal demonstrativ. Heute kann man in den meisten Zeitungen weltweit über „den erneuten Eklat“ und von „Hasstiraden“ lesen. Ich bezeichne mich weder als Unterstützer des iranischen Regimes, noch als Fan von Ahmadinejad, allerdings stellt sich die Frage, was er wirklich von sich gegeben hat und ob dies wirklich nur eine Hasstirade gegenüber dem Westen gewesen ist.

Ahmadinejad ging wieder einmal auf 9/11 ein und nannte die Anschläge „mysteriös“. Des Weiteren sei er der Meinung, dass hierbei einige Fragen sicherlich nicht geklärt wurden. Er verspottete aber in keinster Weise die Opfer oder Ähnliches, wie es viele Medien darstellen wollen. Dass die Wahrheit über die Anschläge bis heute nicht bekannt ist, ist ein Faktum, für das sich auch die meisten Angehörigen der Opfer aussprechen. Meine allgemeine Meinung zu dem Thema ist ausführlich nachzulesen, deshalb kann ich nicht verstehen, wieso Ahmadinejad diesbezüglich schlecht gemacht wird.
„Die USA seien ein arroganter Staat, der alle, die anderer Meinung seien, mit Sanktionen usw. überschütte.“ An dieser Aussage finde ich nichts falsches, denn sie bestätigt sich immer wieder. Abgesehen davon, dass der Iran selber schon Opfer der „unterdrückenden Macht“ der USA gewesen ist und immer noch ist, zeigt sich dies auch in der gegenwärtigen Palästina-Frage. Während nahezu alle UNO-Mitglieder für eine Vollmitgliedschaft eines unabhängigen Palästinas sind, stellen sich die Amerikaner neben Israel stur. Im Falle des Falles würden sie von ihrem Veto-Recht Gebrauch machen und das ganze Problem wieder einmal um ein Jahr verlängern. Auch Barack Obama hat seine enthusiastische Rede vom vergangenen Jahr vergessen. Damals versprach er noch, im nächsten Jahr den Staat Palästina in der UNO begrüßen zu wollen. Ganz nach dem Prinzip „Yes, we can …. break our promises!“.

Des Weiteren machte der iranische Präsident die USA für die Finanzkrise und für die meisten Kriege weltweit verantwortlich. Nun die Frage: Was ist daran falsch? Wer die gegenwärtige Finanzkrise wo ausgelöst hat, das weiß inzwischen jedes Kind und wer eindeutig für die meisten Konflikte weltweit verantwortlich ist, sprich, Irak- und Afghanistankrieg, das sollte keine Frage mehr sein.
Im Großen und Ganzen machte Ahmadinejad den Westen und speziell die USA für die größten Probleme weltweit verantwortlich. Er ging auch auf „etwas vergangene Themen“ wie Kolonialismus und Rassismus ein, wobei man sagen muss, dass dies immer noch gegenwärtige Probleme sind, die sehr wohl behandelt werden müssen. Stattdessen verlassen die westlichen Delegierten, die für „Freiheit und Demokratie“ stehen, den Saal.
Die westlichen Medien, die kein Persisch verstehen oder einfach nur „ihre Wahrheit“ verbreiten wollen, verdrehen die Rede komplett. Ahmadinejad hat weder in seiner letzten Rede (über die ich ebenfalls schrieb), noch in seiner diesjährigen den Holocaust geleugnet. Des Weiteren hat er nie behauptet, dass die Amerikaner für 9/11 selber verantwortlich seien.

Hier einige Auszüge aus der Rede, über die wahrscheinlich in den Massenmedien nie geredet bzw. geschrieben wird:
„Heute, unter Berücksichtigung der internationalen Entwicklungen, will ich versuchen, die gegenwärtige Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die meisten Nationen der Welt sind unglücklich mit den gegenwärtigen internationalen Bedingungen. Ungefähr 3 Milliarden Menschen auf der Welt leben mit weniger als 2,5 Dollar am Tag und über 1 Milliarde Menschen leben ohne eine einzige ausreichende Mahlzeit am Tag. Mehr als 20.000 unschuldige notleidende Kinder sterben jeden Tag auf der Welt aus Armut. In den USA werden 80% der finanziellen Reserven durch 10% der Bevölkerung kontrolliert, während nur 20% dieser Ressourcen 90% der Bevölkerung gehören. Was sind die Ursachen und Gründe hinter dieser Ungleichheit? Wie kann man solcher Ungerechtigkeit abhelfen? Liebe Kollegen und Freunde, würden Sie nicht auch denken, dass die Ursache der Probleme in der dominierenden internationalen Ordnung gesucht werden muss oder in der Art wie die Welt regiert wird? Wer vertrieb gewaltsam mehrere 10 Millionen Menschen aus ihrer Heimat in Afrika und anderen Regionen der Welt in der dunklen Zeit der Sklaverei und machte sie zum Opfer ihrer materialistischen Gier? Wer drängte der Welt für über 400 Jahre den Kolonialismus auf? Wer okkupierte Länder und plünderte die Ressourcen anderer Nationen, zerstörte Talente und entfremdete Sprachen, Kulturen und Identitäten der Nationen? Wer löste den ersten und zweiten Weltkrieg aus, der sieben Millionen Tote hinterließ und hunderte Millionen Verletzte und Heimatlose? Wer kreierte die Kriege in Korea und Vietnam? Wer schuf durch Täuschungen und Heucheleien den Zionismus und mehr als 60 Jahre Krieg, Heimatlosigkeit, Terror und Massenmorden am Palästinensischen Volk und in Ländern anderer Regionen? Wer installierte und unterstützte für Jahrzehnte militärische Diktaturen und totalitäre Regimes in Afrika, Asien und Lateinamerikanischen Nationen? Wer setzte Atombomben gegen schutzlose Menschen ein und lagerte tausende Gefechtskämpfe in den Arsenalen. Wessen Wirtschaft stützt sich auf das Treiben von Kriegen und den Waffenhandel? Wer provozierte und ermutigte Saddam Hussein in den Iran einzufallen und einen achtjährigen Krieg zu führen? Und wer assistierte ihm und rüstete ihn aus, um chemische Waffen gegen unsere Städte und unser Volk einzusetzen? Wer nutzte den mysteriösen 11. September als Vorwand, um Afghanistan und Irak anzugreifen und in zwei Ländern Millionen zu töten, zu verletzen und zu vertreiben mit dem ultimativen Ziel, Herrschaft über den Mittleren Osten und seine Ölreserven zu erlangen? Wer annullierte das Breton Woods System durch das Drucken von Billionen von Dollars ohne Deckung durch Goldreserven oder entsprechende Währung? Eine Bewegung, die weltweite Inflation auslöste und motiviert war die ökonomischen Errungenschaften anderer Nationen auszuplündern. Die Militärausgaben  welchen Landes übersteigen jährlich Tausend Milliarden Dollar, mehr als die Militärbudgets aller Länder zusammen? Welche Regierungen sind die meist verschuldeten in der Welt? Wer dominiert das politikbestimmende Establishment der Weltwirtschaft? Wer ist verantwortlich für die Rezession der Weltwirtschaft und zwingt die Konsequenzen Amerika, Europa und der Welt generell auf? Welche Regierungen sind immer bereit, Tausende Bomben auf andere Länder zu werfen, aber müssen darüber nachdenken und zögern, Hilfe für die von Hungersnöten heimgesuchten Menschen in Somalia oder anderen Orten zu leisten? Wer sind jene die den Sicherheitsrat dominieren, der angeblich verantwortlich ist für den Schutz der internationalen Sicherheit? Es gibt Dutzende andere ähnlicher Fragen. Die Antwort ist natürlich klar. Die Mehrheit der Nationen und Regierungen der Welt spielten keine Rolle bei der Entstehung der gegenwärtigen globalen Krise und es ist Tatsache, sie waren selbst Opfer solcher Politik.“

Wer hier auch nur die Spur eines „Eklats“ findet, der möge sich bitte erheben. Anstatt wirklich auf die Probleme der gegenwärtigen Zeit einzugehen, machen die westlichen „Würdenträger“ die Augen zu, verlassen den Saal und bezeichnen Ahmadinejads Rede als „krude Hasstirade und Verschwörungstheorie“. Wenn dem wirklich so ist, dann trifft wohl das gleiche auf diesen Artikel hier zu, ein „Eklat“ eben.
UPDATE: Inzwischen hat sogar UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon Ahmadinejad für dessen Rede ungewöhnlich scharf kritisiert. Seiner Meinung nach dürfe man „den Holocaust und 9/11″ niemals leugnen“. Da fragt man sich doch, wie diplomatisch er hier agiert hat, indem er den Holocaust mit 9/11 gleichstellte. Werden etwa „9/11-Leugner“ nun auch strafrechtlich verfolgt?
Advertisements

3 Gedanken zu „Der böse Mahmoud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s